Korrekturzeichen

Manchmal hilft auch manuelles Einstellen

Ein Autofokus hilft, unscharfe Bilder zu vermeiden, ist aber nicht unfehlbar. Grenzen werden zum Beispiel bei schlechten Lichtverhältnissen oder konturlosen Flächen erreicht. Es gibt aber Tricks, mit denen sich der Ausschuss an unscharfen Bildern reduzieren lässt.

Phasen- oder Kontrast-AF

Für das automatische Scharfstellen gibt es zwei grundsätzlich verschiedene Systeme. Beim weit verbreiteten Kontrast-Autofokus betrachtet die Kamera das Bild als scharf, wenn an einer Kante im Bild der größte lokale Kontrast erreicht wird. Man kann das leicht nachvollziehen, denn ein verschwommenes Bild hat nur schwache Kontraste. Der Kontrast-AF ist günstig, denn er benötigt keine separaten Sensoren. Nachteilig ist, dass die Kamera zunächst raten muss, in welche Richtung die Schärfe zu verstellen ist. Man merkt das am “Pumpen”, dem Vor- und Zurückfahren der Optik, was vor allem bei Videos störend sein kann. Findet die Kamera keine klaren Kanten im Bild, kann der Vorgang recht lange dauern oder sogar erfolglos bleiben. Der Phasen-AF benötigt zusätzliche Sensoren, stellt die Schärfe dafür aber gezielt richtig ein. Auch die Sensoren benötigen Licht und Kontraste, um den Schärfepunkt zu finden.

Vielfältige Parameter bei teuren Kameras

Haben Sie eine DSLR Kamera aus der Bestenliste, werden Sie zahlreiche Möglichkeiten finden, den Autofokus zu beeinflussen. So kann er einem bewegten Motiv folgen, sich von ins Bild kommenden Objekten nicht beeinflussen lassen oder gerade gezielt den Fokus darauf wechseln. Für das Fotografieren verschiedener Sportarten sind diese Einstellmöglichkeiten ebenso wichtig wie in der Tierfotografie. Ist der Autofokus dennoch überfordert, empfiehlt die Internetseite www.digitalkameratrends.com Objektive, die manuelles Fokussieren erlauben. Visieren Sie alternativ ein gleich weit entferntes Ersatzmotiv an, das genügend Licht abbekommt und einen ausreichenden Kontrast bietet. Die Fokussierung lässt sich meist durch halbes Durchdrücken des Auslösers festhalten oder auf Knopfdruck in einem Schärfespeicher ablegen.